Informationen

  • Die Pause werden im Freien oder – bei schlechtem Wetter – im Foyer des Schulhauses verbracht. Das Areal an der Limmat, die Mehrzweckhalle und das Veloständerareal gehören nicht zum Pausenplatz (siehe Lageplan).
  • Der Aufenthalt in den Schulzimmern und in den Gängen ist während der Pausen verboten. Ausnahme bildet der ebenerdige Gang in den Trakten B und C.
  • Die Leseförderung findet seit Sommer 2017 nicht mehr in der hauseigenen Bibliothek, sondern in der Gemeindebibliothek Turgi in der Weichlen statt. Die Koordination hat Andrea Näf.
  • Velos und Mofas gehören in die zugewiesenen Unterstände. Die Schule übernimmt keine Haftung.
  • Das Anbringen von Texten und Plakaten, die für ausserschulische Veranstaltungen werben, bedarf der Bewilligung der Schulleitung.
  • Für Diebstähle übernimmt die Schule keine Haftung.
  • Die Deckung der Schulunfallversicherung erstreckt sich auf Invalidität, Todesfall und auf im Zusammenhang mit der Heilung stehende Auslagen, die in der obligatorischen Krankenversicherung nicht eingeschlossen sind. Für Brillen-, Fahrradschäden u.ä. besteht keine Haftpflichtversicherung der Schule.
  • Elektronische Geräte dürfen nur ausgeschaltet (bzw. auf lautlos gestellt) und nicht sichtbar auf sich getragen werden. Ausnahmen müssen von einer Lehrperson bewilligt werden.

Für weitere Informationen sei auf die Broschüre Unsere Schule verwiesen, die an alle Schülerinnen und Schüler abgegeben wird.

Seit Sommer 2014 ist der Regionale Integrationskurs (RIK) der Bezirksschule angegliedert.

Eine gründliche überarbeitete, konsolidierte Fassung der gültigen Regeln und ihrer Durchsetzung findet sich hier.

Die wichtigsten Punkte zum Thema Prüfungen stehen in diesem Papier.

Ein zusammenfassendes Dokument zu den Themen Promotionen, Remotionen, Übertritt an Gymnasium und Mittschulen und Weiteres findet sich in